Name: ULTRA ONE

Anbieter: Infinity LABS

Art: EA Builder

 

PREIS: 2.999,95 EURO


Erinnern Sie sich noch an Ihre Anfänge als Trader?

 

 

Was war das Erste, was Sie in den Büchern und Seminaren gehört oder gelesen haben?

Vielleicht „Steig ein, wenn Bewegung entsteht!“, oder „Verwende pro Trade nie mehr als 1 Prozent deines Gesamtkapitals!“, oder „Lass Gewinne laufen und begrenze Verluste schnellstmöglich!“, oder: „Hin und her macht Tasche leer!“?

 

Ab jetzt können Sie genau so handeln, wie es der Marktlogik entspricht. Steigen Sie ein, wenn Bewegung entsteht, oder folgen Sie dem Trend – oder beides! Regeln Sie Ihr Geldmanagement so, wie Sie es gelernt haben – ganz einfach mit Ihrem EA Builder! 

Ihr Trading-Ansatz!

 

Lassen Sie sich von den besten Trading-Ansätzen, wie z.B. dem der  „Turtle Trader“ leiten, und stellen Sie Ihr Handelssystem so zusammen, dass Sie der Original-Strategie 1:1 entspricht.

Sie können Ihre Strategie auch an andere Werte oder Zeiteinheiten anpassen. Oder Sie erstellen ganze Handelssystem-Portfolios, um das Risiko zu streuen! Gerade diese Möglichkeit hat sich bereits bei vielen unserer Kunden als überaus effektiv erwiesen. Passen Sie Handelssysteme einfach an, wenn die Marktlage sich verändert, und behalten Sie so die Kontrolle!

 

Ganz egal, ob Sie ein Trendfolge-System, ein Trendumkehr-System oder ein Take-Profiit System entwickeln möchten – das alles ist mit nur wenigen Mausklicks umsetzbar!

Ein gutes Handelssystem-Portfolio beinhaltet eine ausgewogene Mischung an Systemen und Strategien. Ihre Gewinne bleiben dadurch Monat für Monat konstant auf hohem Niveau. 

 

 

 

 

Mit den richtigen Handelssystem-Portfolios zum dauerhaften Erfolg:

 

Genau wie bei Aktien ist es auch im CFD- und Forex-Handel wichtig, sein Risiko zu streuen! Währungspaare korrelieren miteinander, d.h. dass ein Wert steigt, wenn der andere fällt.

 

Wenn Sie nun nur ein EURUSD-System nutzen, das trendfolgend arbeitet, kann es sein, dass Sie mit diesem System über mehrere Monate nur Verluste machen, denn wirklich trendfolgend läuft der EURUSD momentan nicht.

 

Was aber passiert, wenn Sie auch ein Trendumkehr-System für den EURUSD und vielleicht sogar noch ein Take-Profit System hätten?

 

Ganz klar wird sich Ihre Performance dann in den
grünen Bereich entwickeln, da Trendumkehr und Take-Profit Systeme im EURUSD derzeit sehr gut funktionieren.

 

Und was wäre, wenn Sie z.B. auch noch andere Währungspaare mit in Ihr Portfolio aufnähmen? Sie hätten dann 5 -15 verschiedene Systeme, jedes mit z.B. 0,5 Prozent Kapitaleinsatz pro Trade.

Damit stellen Sie Ihr Portfolio automatisch auf Gewinn! Wenn ein Handelssystem z.B. im Moment nicht läuft, nehmen Sie es einfach aus Ihrem Portfolio oder ersetzen es durch einen anderen Strategieansatz. Jedes einzelne Handelssystem ist also gar nicht mehr so wichtig, sondern Teil Ihres ausgewogenen Portfolios.

Erstellen Sie sich Systeme und lassen Sie diese dann einige Zeit auf einem Demo Konto laufen. Sind Sie zufrieden mit der Performance, nehmen Sie das neue System einfach in ihr Portfolio auf.

Alles einfach, alles logisch und ab jetzt auch erfolgreich! 

Handelssystem Portfolios

Aufbau des EA Builder! 

 

Wie schon erwähnt, ist der EA Builder aufgebaut wie eine gut sortierte Lego-Kiste.

Wir beginnen beim Money-Management: Wir stellen z.B. ein, ob wir einen bestimmten Prozentsatz unseres Handelskapitals, eine fixe Lot-Zahl, oder auch eine vordefinierte Lot-Zahl pro 1.000 Euro Handelskapital nehmen möchten.
 

Nun suchen wir uns eine Einstiegsmethode aus, z.B. trendfolgend. 

 

 

Bevor wir unseren Stopp Loss definieren, überlegen wir, wie wir handeln möchten. Bei einem Trendumkehr-System entscheiden wir uns z.B. für einen Stopp am jeweiligen lokalen Tief. Bei einem Take-Profit-System hingegen ist ein fest definierter Stopp Loss sinnvoller. Ein Trendfolge-System statten wir hingegen mit einem indikatorbasiertem Stopp Loss aus. 

 

 

Nachdem wir unseren Stopp definiert haben, überlegen wir, ob wir Trailing-Stopps oder andere Ausstiegindikatoren hinzufügen möchten. Bei einem Trendfolge-System z.B. wäre das unser bewährter Bewegungsstopp.

 

Ein Take-Profit-System begnügt sich in der Regel mit einem, wie es der Name schon sagt, Take-Profit.

Jetzt haben wir noch die Möglichkeit, unserem System Einstiegsfilter oder Break-Even-Stopps hinzuzufügen, um nur die besten Einstiege zu handeln.

 

Selbstverständlich können wir auch die Zeit definieren, in der das System Positionen eröffnen darf.

Hört sich so einfach an, wie es ist!

 

Sie können nun das System testen und noch etwas verfeinern. 

Was bietet der ULTRA 2.0 EA Builder?

 

 

 

Beim ULTRA 2.0 stehen Ihnen alle Funktionen der ONE Version zur Verfügung sowie noch eine Vielzahl an neuen EinstiegsIndikatoren, sowie Signalfilter, Stopps und Sicherungsfunktionen. 

 

 

Weitere Details finden Sie auf der Featureliste des ULTRA 2.0

 

 

Allen Versionen liegt eine unbegrenzt gültige Lizenz bei, das heißt, Sie können Ihren EA Builder in zehn Jahren noch genauso nutzen, wie Sie es schon heute können. Wenn Sie Ihr Broker-Konto wechseln, teilen Sie uns das bitte rechtzeitig mit, um eine Lizenz für das neue Konto zu erstellen.
 

Selbstverständlich können Sie alle selbsterstellten Systeme erst im Backtest laufen lassen um zu sehen, wie sie funktionieren.

Sie können beliebig viele Handelssysteme mit Ihrem EA Builder erstellen.

 

 

Ein hervorragender Support rundet unseren Service ab. Die Spezialisten von MT4 Works stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite, sei es bei der Einrichtung der Systeme auf Ihrem Rechner oder Server, bei der Inbetriebnahme, oder auch beratend, wenn Sie die ersten Handelssysteme selbst erstellen. Per Fernwartung können wir uns auf Wunsch auf Ihren Rechner schalten und so Unklarheiten sofort beseitigen.

 

Selbstverständlich hilft Ihnen der Support auch gerne weiter, wenn Sie Fragen zu Strategien oder deren Umsetzung haben. Die Profis von MT4 Works sind nicht nur erfahrene Trader, sondern auch spezialisiert auf Trading IT. Wenn Sie Ihre Systeme auf Ihrem Rechner oder auf einer Server-Lösung betreiben wollen, beratet Sie MT4 Works gerne und finden auch für Sie die optimale Lösung.

 

 

 


Der EA Builder ist eine Sache, und zu wissen wie man selbst profitable Handelssysteme erstellt, eine andere. Infinity LABS hat für Sie deshalb ein ausführliches Schulungspaket zusammengestellt, in welchem Ihnen alle Schritte bis zum fertigen Handelssystem gezeigt werden.

 

Selbstverständlich kann Ihr EA Builder auch installiert werden und durch MT4 Works eine umfangreiche Einweisung in das Produkt erteilen. Die Einweisung und Installation des EA Builders erfolgt per Fernwartung, so dass Sie alle Schritte auf Ihrem Bildschirm verfolgen können.
 

Nachdem alles installiert wurde und Sie in die Struktur des EA Builders eingewiesen wurden, sind Sie gerüstet, eigene Handelssysteme innerhalb kürzester Zeit selbst zu entwickeln. 

 

 

 

 

 

 

Das lernen Sie in den Schulungen:

 

- Wie Sie historische Daten verwenden
- Wie Sie Backtests (auch visuell) erstellen
- Grundeinstellungen Ihres EA Builders
- Was Sie bei der Erstellung von Handelssystemen beachten sollten

- Welche Schritte zu Ihrem eigenen Handelssystem führen
- Welche Einstiegsmöglichkeiten für welche Strategie geeignet sind

- Welche Stopps für welche Strategie geeignet sind
- Wie Sie ein trendfolgendes Handelssystem erstellen
- Wie Sie ein Trendumkehr-System erstellen
- Wie Sie ein Take-Profit-System erstellen
- Wie Sie Ihr System im Demo-Betrieb laufen lassen

- Wie Sie Ihr System im Live-Betrieb laufen lassen

- und viel mehr ...


Die Schulungen finden per Präsentationssoftware statt, das heißt, dass Sie sich auf den Rechner unseres Präsentators schalten, oder auf Wunsch er sich auf Ihren. Die Schulungen umfassen jeweils 60 Minuten. Wie sich gezeigt hat ist meist die Schulung ausreichend, die wir Ihnen bereits zum Termin der Systemeinrichtung geben. Dennoch richten wir uns natürlich nach Ihnen. Sie erhalten so viele Schulungen, bis Ihr Handelssystem perfekt ist.

 

Im EA Builder sind außerdem ausführliche Unterlagen enthalten, die Ihnen die Funktionsweise der Indikatoren erklären.

 

Selbstverständlich können Sie bei Ihrem Einrichtungstermin mitteilen, für welche Strategien und Werte Sie sich interessieren. Das Schulungs-Team erstellt gemeinsam mit Ihnen Vorlagen, die Ihre Strategie abbilden und die Sie dann weiter verfeinern können.

 

Sie erhalten zudem die Möglichkeit, Ihre erstellten Handelssysteme von uns auf Herz und Nieren prüfen zu lassen. Gegebenenfalls führen wir auf Wunsch auch Verbesserungen am System durch. 

Starten Sie jetzt mit Ihrem ULTRA 2.0 EA Builder voll durch, Sie werden ihn lieben!